Analytisch-hermeneutische Psychologie


Jürg Theiler, Dr. rer. pol. 

Plattenstrasse 70

CH-8032 Zürich

0041 (0)44 261 84 28

juergtheiler@sunrise.ch

www.theiler-bewusstheit.ch


 





















Lieben lernen

Liebe, Schönheit, Wahrheit und die Bereitschaft zu Leiden, Sanftheit, Bescheidenheit, Berührtheit und Bewusstheit, sind die Wünsche und Funktionen Ihrer Empathischen Intelligenz, die wir auch Seele nennen. 


Lieben ist die Fähigkeit, die Gegensätze zwischen Ihren Wünschen und Funktionen aufzulösen.


Die Gegensätze liegen zwischen den Wünschen und Funktionen der instinktiven, affektiven und instrumentellen Intelligenzsysteme auf der einen Seite und jenen der empathischen Intelligenz auf der anderen Seite. Die ersteren verfolgen Sie aktiv, im Aktionsmodus, die zweiteren erfüllen Sie rezeptiv, im Rezeptionsmodus. Die einen meinen, wollen, müssen und handeln und die anderen empfangen die entsprechenden Informationen, Wünsche und Funktionen. 


Die Wünsche im Aktionsmodus sind hungrig, gierig, unersättlich, bequem, gewaltbereit, auch stark und mutig (Instinktive Intelligenz); sie sind aggressiv, ehrgeizig, eitel, überheblich, schlau, listig, tückisch, misstrauisch, missgünstig, verführerisch, tauschend, täuschend, lügend, betrügend, auch organisiert, zuverläßig, fleißig, fürsorglich (Affektive Intelligenz); sie sind distanziert, kalt, teilnahmslos gleichgültig, mechanisch, technisch, fragmentiert (zerstückelt), manipulativ, kontrollierend, zynisch, auch stilvoll, effizient und effektiv (Instrumentelle Intelligenz).


Die Sanftheit, die Bescheidenheit, die Berührtheit und die Bewusstheit der Empathischen Intelligenz, die Liebe, ist bereit und fähig, sich mit den instinktiven, affektiven und instrumentellen Teilsystemen trotz ihrer destruktiven Wirkung zu verbinden und diese aufzulösen. 


Liebe ist Feindesliebe. Sie begrüßt den Feind - das ist der Gegensatz - als Freund. 



Literatur

Das Buch Jürg Theiler, Liebe als Erfüllung aller Wünsche. Eine praktische Liebestherapie, Verlag Via Nova, Petersberg 2008, ist im Buchhandel erhältlich.